Juli 2018 - Wochenende im Land Brandenburg - Niederfinow, Rheinsberg, Altruppin, Neuruppin...

Freitag 06.07.2018

nach einem guten Frühstück nahe der "Trabrennbahn Hoppegarten" bei Berlin...
fahren wir zu einem großen, geschützten Industriedenkmal im Land Brandenburg...
das 1934 in Betrieb genommene "Schiffshebewerk Niederfinow" ist das älteste noch
 arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands, das schauen wir uns heute an...
die Info über das 94m Lange, 27m Breite und 60m Hohe Bauwerk
mit einer Hubkraft über 4300 t ...
von hier oben verfolgen wir einen Schiffshub nach unten...
unten im Hebewerk ist noch alles leer...
aber das ändert sich gleich, Werner beobachtet dies ganz genau....
in 5 Minuten sind die Schiffe unten...
Offizieller Baubeginn für das neue Schiffshebewerk war 23. März 2009 - Fertigstellung ???
das neue Werk wird stärker, die Hubkraft ist über das doppelte vom alten Hebewerk - 9800 to ...
ein Blick über den "Oder-Havel-Kanal"...
das Model zeigt wie alles später aussehen soll, unten das alte - oben das neue Schiffshebewerk...
 Nachmittags gönnen wir uns noch einen Kaffee mit Kuchen...
in unserem Wohnmobil werden wir heute...
uns die WM Fußballspiele  Frankreich-Uruguay und Brasilien-Belgien ansehen...
toll,  Frankreich und Belgien sind weiter...

Samstag 07.08.2018

vom  Schiffshebewerk führt unser Weg nach Rheinsberg...
 unterwegs sehen wir dieses skurrile Haus mit vielen DDR Erinnerungen...
 Rheinsberg wurde bekannt durch die Bücher von Kurt Tucholsky - "Bilderbuch für Verliebte"
und Theodor Fontane - "Wanderungen durch die Mark Brandenburg"...
wir gehen durch das Südtor in den Schlossgarten vom "Schloss Rheinsberg"...
Gerlinde schaut neugierig in die Felsgrotte...
aber da stehen nur ein paar gefesselte, alte Steinfiguren herum...
der "Rheinsberger Obelisk" ist ein Heldendenkmal auf einem Hügel gegenüber dem Schloss,
 "Heinrich von Preußen" errichtete ihn Anfang 1790 zu Ehren
 seines Bruders "August Wilhelm von Preußen"...
die 1790 errichtete Egeria-Grotte im Park mit der römischen "Quellnymphe Egerias"...
durch viele grüne Gänge kommen wir...
zum "Schloss Rheinsberg", schon im Mittelalter stand hier eine Wasserburg, 1566 ließ die 
Familie "von Bredow" ein Wasserschloss an der Stelle der Wasserburg erbauen...
der Blick über den "Grienericksee" auf den Obelisk...
ein paar Kilometer weiter...
machen wir Mittagspause in "Alt Ruppin" am Ruppiner See...
der Ort ist teilweise eine Insel, da er von den zwei Armen des Rhins umspült wird...
auf dem Wasser sind viele "Haus-Boote" unterwegs, eingerichtet wie ein Wohnmobil...
Nachmittags erreichen wir unser heutiges Ziel,  das Sporthotel in Neuruppin...
Ja, auch wir sind sportlich, denn heute gibt es wieder Fußballspiele
 der Weltmeisterschaft im Fernsehen zu sehen...

Sonntag 08.07.2018

es wird heute ein entspannter Tag,
denn Werner hat Geburtstag - nur noch kurz die Kerze ausblasen...
dann lassen wir uns das Frühstück schmecken...
 wir wollen uns die Beine vertreten und laufen am Ruppinersee entlang, vorbei an der
  Klosterkirche Sankt Trinitatis von 1246,  in die "Fontane Stadt Neuruppin"...
nach ein paar kleinen Stops erreichen...
wir das "Fontane-Geburtshaus" in Neuruppin, hier wurde im Jahr 1819
der Dichter und Romancier "Heinrich Theodor Fontane" geboren...
am See entlang spazieren wir zurück...
zum Sportcenter...
hier warten 60 min. Massagen und danach das Schwimmbad auf uns, echt toll...
anschließend hält Werner ein Nickerchen im Wohnmobil...
 Wienerschnitzel hat sich Werner zum Abend gewünscht, schaut euch mal dieses Riesenteil an...
die Fische im Teich sind schon ganz aufgeregt, ob sie etwas abbekommen ?
aber Werner schafft wirklich alles ...
nun werden beim Bowling die Kalorien wieder abgebaut, Gerlinde legt los...
und auch Werner strengt sich richtig an, nach dem Spiel....
  rundet das Geburtstagskind den schönen Tag mit einem Bierchen ab...
das war ein klasse Wochenende - morgen geht es wieder nach Hause...